Logo Bundesamt für Gesundheit

Infomail 1/2014

Sektion Ernährung und Bewegung

Neue Zahlen und Partner

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Monitoring-System Ernährung und Bewegung (MOSEB) und zu actionsanté – den beiden zentralen Instrumenten unserer Sektion – gibt es bereits kurz nach Jahresbeginn einige Neuerungen. Wir stellen sie hier kurz vor. Zudem erfahren Sie, wer kürzlich für seine betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet worden ist und wie Sie finanzielle Unterstützung für Projekte zu nachhaltiger Mobilität beantragen können.

2 zusätzliche Indikatoren

MOSEB | Mit der 6. Aktualisierung sind Mitte Februar zwei neue Indikatoren ins Monitoring-System Ernährung und Bewegung (MOSEB) aufgenommen worden: ein Indikator zum Konsum von Süssgetränken und einer mit Daten zum Vegetarismus in der Schweiz. Ergänzungen oder Aktualisierungen wurden bei zwölf bestehenden Indikatoren vorgenommen. Als wichtige neue Datenquellen werden zum Beispiel die Bevölkerungsbefragung 2012 und das Verhältnismonitoring Schulen 2012 von Gesundheitsförderung Schweiz genutzt. Alle Veränderungen im Detail finden Sie unter folgendem Link:
» www.moseb.ch

3 neue Aktionsversprechen für gesunde Ernährung

actionsanté | Im Januar haben zwei Unternehmen grünes Licht für ihre Aktionsversprechen erhalten: erstens die Migros für neue Rezepturen gesünderer Frühstückscerealien und zweitens die SV Group. Der Catering-Konzern will mit der Aktion «Mehr Durst – weniger Zucker» den Verkaufsanteil zuckerhaltiger Getränke senken. In einem zweiten Aktionsversprechen verpflichtet sich das Unternehmen, Betriebe bei der Einführung einer gesundheitsfördernden Gemeinschaftsgastronomie zu unterstützen. Zudem hat Swiss Pledge ein neues Mitglied: Per 1. Januar 2014 ist Coop als erstes Detailhandelsunternehmen beigetreten.
» www.actionsante.ch

Save the date: 6. Jahreskonferenz von actionsanté

actionsanté | Am 11. November 2014 findet in Bern die nächste Jahreskonferenz von actionsanté statt. Aufgrund der positiven Rückmeldungen auf die Veranstaltung im letzten Jahr wird es auch 2014 neben den Referaten wiederum Workshops zu aktuellen Gesundheitsthemen geben. Reservieren Sie sich bitte dieses Datum. Die offizielle Ausschreibung erfolgt im August.
» www.actionsante.ch

Inselspital und ETH Lausanne ausgezeichnet

Auszeichnung | Die Schweizer Sektion der Europäischen Vereinigung für die Förderung der Gesundheit (AEPS) hat drei Projekte für besondere Leistungen im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung ausgezeichnet. Der Grand Prix Suisse «Gesundheit im Unternehmen» ging an das Inselspital in Bern für die Gestaltung von preiswerten, gesunden Mittagsmenus. Als zweites Projekt wurde eine Prozessoptimierung der ETH Lausanne ausgezeichnet, die Unfälle mit gefährlichen chemischen Stoffen im Forschungsalltag vermindert. Die dritte Auszeichnung ging ebenfalls ans Inselspital. Mit regelmässiger Gymnastik beugen die Reinigungsteams Rückenbeschwerden vor. Die mit insgesamt 25'000 Franken dotierten Preise werden gemeinsam von Gesundheitsförderung Schweiz, der Suva und dem Bundesamt für Gesundheit BAG unterstützt.
» www.bag.admin.ch
» www.aeps-ch.org

Ausschreibung für nachhaltige Mobilität

Bewegung | Das Bundesamt für Gesundheit BAG unterstützt und begleitet innovative Langsamverkehrsprojekte im Rahmen des Dienstleistungszentrums für innovative und nachhaltige Mobilität (DZM). Gesuchseingaben können bis am 31. März 2014 eingereicht werden.
» www.are.admin.ch

Was kommt im Juni 2014?

Vorschau | In der nächsten Ausgabe informieren wir Sie über neue Publikationen des MOSEB, das Thema der 6. Jahreskonferenz von actionsanté sowie weitere Aktualitäten.